Dr. Lingenhöle

Dr. Tobias Lingenhöle

PERSÖNLICHE DATEN

Geboren in Bregenz 1974
verheiratet, 1 Sohn

  Dr. Lingenhöle

 

AUSBILDUNG

   

1985 – 1990

Gymnasium Blumenstraße Bregenz

1990 – 1995

Handelsakademie Bregenz
Abschluss: Matura

1995 – 2004

Medizinstudium an der Medizinischen Universität Wien
Abschluss: Doktor der gesamten Heilkunde (Dr.med.univ.)

2005 - 2008

Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin
Abschluss: Jus practicandi

2008 – 2011

Universitätslehrgang für Public Health der
Medizinischen Universität Graz
Abschluss: Master of Public Health (MPH)

Titel der Masterarbeit: Risikobewertung und Risikokommunikation der Schweinegrippe – Darstellung anhand einer Chronologie der Ereignisse

2012 - 2013

Ausbildung in Orthomolekularer Medizin bei der Österreichischen Gesellschaft für orthomolekulare Medizin (ÖGOM) in Wien
Abschluss: ÖÄK-Diplom "Orthomolekulare Medizin"

BERUFSERFAHRUNG

   

2005 – 2007

Landeskrankenhaus Bregenz

2008 – 2008

Landeskrankenhaus Rankweil

2008 - 2014

Vertrauensarzt der VGKK

seit 2012

Gutachterliche Tätigkeit für das Sozialministeriumservice und im Pflegegeldbereich

seit 2014

Schularzt am BG Dornbirn

seit 2014

Stadtärztliche Tätigkeiten für die Stadt Bregenz

VERÖFFENTLICHUNGEN

   

Arbeiten:

   
  • Welche Rolle spielt Kakao in der Prävention von Herzkreislauferkrankungen? (Jänner 2009)
  • Periodenprävalenz von Protonenpumpenhemmern (PPI). Wie hat sich die Verschreibehäufigkeit von PPI im niedergelassenen Bereich bei anspruchsberechtigten Personen der Vorarlberger Gebietskrankenkasse in den letzten zehn Jahren verändert? Erstellung eines (fiktiven) Studienplans. Huber, Lingenhöle, Schuler – (Juni 2009)
  • Gesundheitsförderungsprojekt „VGKK gsund und munter“.
    Huber, Lingenhöle, Rigger, Schuler - (April 2010)
  • Risikobewertung und Risikokommunikation der Schweinegrippe – Darstellung anhand einer Chronologie der Ereignisse. (August 2011)

Artikel:

   
  • Mehr Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen – Was Health Technology Assessment leisten kann (Vertragsarzt)
  • Beeinflussung durch Pharmamarketing (Vertragsarzt)
  • Leitliniengerechte Therapie bei Diabetes Typ2 – Vorarlberger Ärzte österreichweit führend (Vertragsarzt)
  • Zunahme der Verschreibung von Protonenpumpenhemmern (Arzt im Ländle)
  • Web-Öko-Tool (Arzt im Ländle)
  • Polypharmazie (Arzt im Ländle)
  • Bewilligungen durch den ärztlichen Dienst (Arzt im Ländle)
  • Compliance und Adherence (Arzt im Ländle)

SONSTIGES

 

 

Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für orthomolekulare Medizin (ÖGOM)